Wusstest Du, dass viele Kosmetikartikel, Duschgels und Sonnencremes Plastik enthalten? Nein? Leider ist es so. Ich meine aber nicht die Verpackung, sondern wirklich (Mikro-)Plastikpartikel als Inhaltsstoff. Diese werden einfach als Füllstoff verwendet.

Mikroplastikpartikel sind bereits in unserem Körper nachweisbar, denn Fische z.B. nehmen solche Mikroplastikpartikel auf und diese gelangen dann durch den Verzehr in unseren Körper.

Gibt es überhaupt noch Kosmetik und Sonnencremes ohne Plastikpartikel?

Zum Glück ja. Hochwertige Bio-Kosmetik ist plastikfrei. Bei Kindersonnencremes muss man schon viel Kleingedrucktes lesen und vergleichen. Ich habe z.B. diese Sonnencreme gefunden:

Wie erkennt man Plastikpartikel in der Inhaltsstoffliste?

Greenpeace hat dazu eine Checkliste erstellt. Glücklicherweise habe ich Chemie studiert und verstehe diese Liste. Viel gewonnen hat man dadurch allerdings auch nicht.

Mein Fazit:

  • Nur Bio-Kosmetik verwenden
  • Kernseife verwenden
  • oder gar keine Kosmetik verwenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.